Hey, heute ist wieder einer der verdammten Tage…

die ich kaum ertrage und mich ständig frage warum mich all diese Gefühle plagen…? Die Einstiegszeile von Fanta 4’s Song „Sie ist weg“ passt gerade hervorragend zu meiner Stimmung inmitten eines Down-Days in Zeiten von Corona. Es gibt natürlich im Leben eines jeden auch ohne Corona Tage, an denen man sich irgendwie aus der Welt […]

Weiterlesen

Corona-Geburtstag mit Viko-Brunch, Friedhofsblumen und Faltencreme

Geburtstage sind nicht so mein Ding. Waren es noch nie. Was aber passiert eigentlich, wenn man an Corona-Ostern mit Ausgangbeschränkung das eigene Geburtsjubiläum begehen soll? Die Antwort: Es wurde gefühlt einer der schönsten Geburtstage überhaupt! Die anfängliche Bestürzung darüber an Ostern nicht in die alte Heimat fahren zu können, um Familie und Freunde zu besuchen, […]

Weiterlesen

Meditation und ich – Das erste halbe Jahr

Dieser Text sei all jenen gewidmet, die gefühlt auf und in einem Ameisenhaufen leben und die sich gut und gerne selbst darin überbieten, wie viele Gedanken man eigentlich in in kürzester Zeit gleichzeitig denken kann. Getreu dem Motto: „My mind is like my internet-browser. At least 19 open tabs, 3 of them are frozen and […]

Weiterlesen

Die Gedanken sind frei! In der Krise bekommt Freiheit eine neue Bedeutung.

Wir fahren zum Flughafen, stellen uns vor die Anzeigetafel, schließen die Augen und tippen mit dem Finger blind auf ein beliebiges Ziel. Ab geht es spontan in Richtung Sonne oder nach Alaska. Alles ist möglich, ich korrigiere, all das war möglich. Seit wenigen Wochen sollte jeder Schritt vor die Türe gut überlegt sein. Corona hat […]

Weiterlesen

Global Shutdown – Corona rückt die Machtverhältnisse zwischen Mensch und Natur zurecht.

Von meinem letzten Corona-Artikel bis zum heutigen Tage sind gerade einmal 11Tage vergangen und ich gestehe: Auch ich habe diesen Virus unterschätzt, inbesondere dessen explosionsartige Ausbreitung. Eine Pandemie zwingt die Weltbevölkerung nun dazu sich selbst unter Quarantäne zu stellen und das gesellschaftliche Leben herunterzufahren. Die Natur hat die Machtverhältnisse in 2020 mal wieder zurecht gerückt. […]

Weiterlesen

Gehe wandern und lass‘ los.

In diesen Tagen beschäftigt mich das Thema Loslassen sehr. Loslassen im Sinne von „Etwas Loslassen“ und einmal im Sinne von „Geschehen lassen“. Beide Bedeutungen sind essentiell wenn einen das Leben vor Herausforderungen stellt. Diese zu überwinden, sich zu entwickeln und auch zu akzeptieren, dass es Zeit für Abschied ist – von Menschen oder Lebensabschnitten. Hierbei […]

Weiterlesen

Von Drückebergern und der Angst vor konsequenten Lebensentscheidungen.

Seit Jahren weiß ich, dass mein ideales Lebensmodell ein 60/40 Modell ist. 60 fix, 40 frei. Genauso lange sage ich mir aber auch: Ja, aber jetzt geht das noch nicht! Warum eigentlich nicht? Dieser Text handelt von Drückebergern und der Angst vor lebensverändernden Entscheidungen sowie der Frage, warum man für eine vermeintliche Sicherheit seine Bedürfnisse […]

Weiterlesen

Prima Klima!? – Gedanken zur Klimabewegung

Vor wenigen Tagen habe ich einer sehr guten alten Freundin, die in der Schweiz lebt geschrieben:“Juhu, ich fliege Ende März nach Bali! Wanna join?“ Ihre Antwort war:“Nein, ich mache dieses Jahr eine Zugreise irgendwo in Europa wegen CO2 und so.“ Ok, denke ich für mich, mach das, ich freu mich auf Bali. Grund genug aber, […]

Weiterlesen

Und plötzlich war ich „die Andere“.

Teil 1 Diesen Text zu tippen kostet mich wahnsinnig viel Überwindung weil ich über etwas schreibe, das ich bis vor kurzem als moralisch verwerflich, nicht tragbar und für mein eigenes Leben gänzlich ausgeschlossen hatte: Eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Autsch. Aber es ist jetzt so. Ich kann es nicht mehr weg argumentieren. Was habe […]

Weiterlesen