Fishing for compliments…?

Da sitze ich nun und heule weil ich gerade hin und wieder ein Kompliment bekomme. Die Tante muss ja spinnen, denkt sich wohl der Eine oder Andere. Die Sache ist aber die: Ich heule nicht wegen des Kompliments, sondern aufgrund der Erkenntnis, dass ich mit Abwertung besser umgehen kann. Weil ich das besser kenne. Und […]

Weiterlesen

Als die Philosophie mich fand.

Ursprünglich dachte ich, ich würde mich eines Tages, spätestens jedoch als Gasthörer im Rentenalter, noch der Soziologie widmen. Immer wieder kam der Gedanke auf, jedoch konkret verfolgt habe ich ihn bisher nie. Über einzelne soziologische Artikel, Blogbeiträge oder Bücher von bekannten Soziologen kam ich nicht hinaus. Ich weiß jetzt auch warum: Weil es nicht ganz […]

Weiterlesen

Bunte Farbe auf weißer Leinwand – Wenn Lebensentwürfe sich verändern

Wo vor Wochen noch nichts war außer eine vermeintlich weiße Wand, totale Perspektivlosigkeit und keine Idee wie meine Zukunft aussehen kann, bilden sich langsam aber sicher bunte kleine Flecken auf dem weißen Grund. Diese sind zwar noch bis auf ein, zwei deutlich erkkennbare eher schwach in ihrer Deckkraft aber sie kommen. Und seltsamerweise weiß ich […]

Weiterlesen

Zwischentage: Sommer, ich vermisse dich!

Es sind diese Tage dazwischen. Der Sommer ist verflogen, der Herbst liegt in der Luft, ist aber noch nicht ganz da. Dann kommt es ganz leise hervorgekrochen, dieses Gefühl der Sehnsucht, des Vermissens lauer Sommernächte, barfuss laufend, während die sommerliche Hitze mein Herz erwärmt. Ganz deutlich spüre ich es wenn ich wie an diesem Morgen […]

Weiterlesen

Inpspiration, Du kleine Zicke! – 5 Tipps bei Kreativitätsblockaden

Who knows where inspiration comes from.Perhaps it arises from desperation.Perhaps it comes from the flukes of the universe,the kindness of muses. Amy tan Wie oft spüre ich in mir drin, dass es Zeit ist einen Text zu schreiben. Entweder weil mich ein Thema bereits tage- oder wochenlang immer wieder beschäftigt oder weil ich inmitten eines […]

Weiterlesen

Lesestoff – die 8 besten Bücher für Sinnsuchende

Es gibt Bücher, die man im Laufe der Jahre und Jahrzehnte liest, welche einen aufgrund von Sprache oder Story so beeindrucken, dass sie lange in einem nachhallen. Die sind schon einmal wichtig. Aber dann gibt es auch noch solche, die berühren – so ganz tief drinnen. Das sind diejenigen, die Erkenntnisse schenken, die man vorher […]

Weiterlesen

Ein Tag so leicht wie Zuckerwatte ohne Zucker

Wer liebt sie nicht diese Tage, die so leicht und schwerlos, so frei von schweren Gedanken dahinfließen. Ich hatte kürzlich so einen. Und schwebe noch immer. Leichte Tage Sind schwerelos wie eine Daune, Leichtfüßig wie ein verliebter Teen, Intensiv duftend wie Jasmin Parfum am Saume, und hell wie der strahlendste Stern über nächtlichen Seen. Sind […]

Weiterlesen

Verweile Augenblick, Du bist so schön! – DAs hier und Jetzt ist die Ewigkeit

Im Moment sein, im Jetzt leben, das geht wohl im Urlaub am leichtesten weil alle äußeren Stressfaktoren wegfallen – sollte man meinen. Die meisten Menschen sind jedoch so sehr im eigenen Haben-Zustand gefangen, dass auch die freie Zeit maximal für Konsum genutzt wird: Mehr Essen, mehr Trinken, mehr Shoppen, mehr Action, so viele Sehenswürdigkeiten abklappern […]

Weiterlesen

Glaubst du an Wunder?

„Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. Ich glaube an Letzteres.“ Albert Einstein Bis vor nicht allzu langer Zeit hätte ich definitiv mit Nein geantwortet. Wunder sind so etwas wie ewige Liebe von Hollywood derart verklärt worden, dass für mich dieses […]

Weiterlesen