Inpspiration, Du kleine Zicke! – 5 Tipps bei Kreativitätsblockaden

Who knows where inspiration comes from.Perhaps it arises from desperation.Perhaps it comes from the flukes of the universe,the kindness of muses. Amy tan Wie oft spüre ich in mir drin, dass es Zeit ist einen Text zu schreiben. Entweder weil mich ein Thema bereits tage- oder wochenlang immer wieder beschäftigt oder weil ich inmitten eines […]

Weiterlesen

Lesestoff – die 8 besten Bücher für Sinnsuchende

Es gibt Bücher, die man im Laufe der Jahre und Jahrzehnte liest, welche einen aufgrund von Sprache oder Story so beeindrucken, dass sie lange in einem nachhallen. Die sind schon einmal wichtig. Aber dann gibt es auch noch solche, die berühren – so ganz tief drinnen. Das sind diejenigen, die Erkenntnisse schenken, die man vorher […]

Weiterlesen

Die Verdrängungsgesellschaft – Ausblenden vs. aufarbeiten

Das aktuellste Beispiel wie ausgeprägt die Fähigkeit zur Verdrängung in unserer Gesellschaft ist, zeigt Corona. Dieser Mechanismus bestimmte Tatsachen einfach auszublenden reitet uns gerade direkt in die 2. Ausbreitungswelle. Aber auch Konflikte, unbequeme Wahrheiten, bis hin zu Traumatas werden von einem Großteil in einen inneren Schrank gesperrt und der Schlüssel schnell weggeworfen. Dabei hat man […]

Weiterlesen

Ein Tag so leicht wie Zuckerwatte ohne Zucker

Wer liebt sie nicht diese Tage, die so leicht und schwerlos, so frei von schweren Gedanken dahinfließen. Ich hatte kürzlich so einen. Und schwebe noch immer. Leichte Tage Sind schwerelos wie eine Daune, Leichtfüßig wie ein verliebter Teen, Intensiv duftend wie Jasmin Parfum am Saume, und hell wie der strahlendste Stern über nächtlichen Seen. Sind […]

Weiterlesen

Verweile Augenblick, Du bist so schön! – DAs hier und Jetzt ist die Ewigkeit

Im Moment sein, im Jetzt leben, das geht wohl im Urlaub am leichtesten weil alle äußeren Stressfaktoren wegfallen – sollte man meinen. Die meisten Menschen sind jedoch so sehr im eigenen Haben-Zustand gefangen, dass auch die freie Zeit maximal für Konsum genutzt wird: Mehr Essen, mehr Trinken, mehr Shoppen, mehr Action, so viele Sehenswürdigkeiten abklappern […]

Weiterlesen

Hurt people hurt people – Warum Vergebung nicht so einfach ist.

Seit Tagen geistert mir dieser Satz im Kopf herum. Auch deshalb, weil er mir irgendwie immer mal wieder zu Ohren kommt. Verletzte Menschen, verletzen Menschen. Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass das stimmt. Nicht nur im familiären Kontext, in welchem Verletzungen oftmals über Generationen hinweg weitergegeben werden, sondern natürlich auch im Konstrukt der Beziehung […]

Weiterlesen

Der Duft von Gewitterregen

Seit einer scheinbaren Ewigkeit sitze ich an meiner geöffneten Terrassentür und starre nach draußen. Das Gewitter entfaltet sich gerade mit voller Wucht über meinem Haus und der Regen ergießt sich laut über alles. Ich lausche dem Donnern, dem plätschernden Geräusch wenn die Regentropfen auf die Terrassenfliesen prasseln aber vor allem sauge ich diesen Duft ein. […]

Weiterlesen

Sonntagsgedanken: DAs Einhorn-dilemma

Der Sommer nimmt Fahrt auf und nach zwei Tagen am See bin ich sicher: Das Einhorn ist nicht nur gekommen um zu bleiben, es ist auch das sich am schnellsten vermehrende Tier, das der Mensch je auf diesem Erdball entdeckt hat. Im Winter verkriechen sie sich zwar und lassen die Luft raus um sich ins […]

Weiterlesen

Was die Liebe wirklich ist.

Einzig über Liebe nachzudenkent hat irgendwie gleich so etwas Pathetisches. Weil man gelernt hat wie groß die Liebe doch ist, wie unbeschreiblich sie sein kann. Noch mehr wenn man versucht über sie zu schreiben. Denn sie wurde seit es Menschen gibt vermutlich millionenfach beschrieben, besungen, bejubelt und verteufelt. Immer und immer wieder. Man hat versucht […]

Weiterlesen